Ersatzstandort für Fäkalieneinleitung am Pumpwerk Heiligensee ist gefunden

Veröffentlicht am 01.07.2019 in Umwelt

Als stellvertretender Fraktionsvorsitzender und Vorsitzender unserer Abteilung erklärt Jörg Stroedter, MdA: 

„Nach eingehender Prüfung haben die Berliner Wasserbetriebe (BWB) nun einen Ersatzstandort für die Fäkalieneinleitung am Pumpwerk Heiligensee gefunden. Dieser befindet sich am Pumpwerk Wittenau und wurde auch mit dem Bezirk soweit abgestimmt. Der Ersatzstandort wird zeitnah in Betrieb genommen. Das ist doch eine wirklich erfreuliche Nachricht für die Anwohnerinnen und Anwohner in Heiligensee!

Denn seit Anfang Mai leiten die Berliner Wasserbetriebe im Auftrag des Berliner Senats Abwasser aus abflusslosen Sammelgruben aus Berliner Kleingartenanlagen in die Pumpstation Heiligensee zusätzlich ein. Die Anwohnerschaft ist sehr aufgebracht, da es sowohl zu Geruchs- als auch zu Lärmbelästigungen kommt. Ich habe darüber in engem Austausch mit dem Vorstandsvorsitzenden der BWB, Jörg Simon, gestanden, um eine Lösung für dieses Problem zu finden. Ich bin froh, dass das jetzt gelungen ist und dieser für die Anwohnerschaft sehr belastende Zustand in absehbarer Zeit ein Ende findet.“

V.i.S.d.P.: Jörg Stroedter, MdA
 

 

Für eine gerechte Frauenpolitik

https://www.youtube.com/watch?v=juu8uu0DNeI