Sanierung der U6 beginnt erst am Jahresende 2021

Veröffentlicht am 06.10.2020 in Verkehr

Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus, Jörg Stroedter, erklärt:

„Diese Nachricht lässt uns hier in Reinickendorf aufatmen: Bisher sollte die Sanierung der U6 im Frühjahr 2021 beginnen, jetzt wird der Baustart an das Jahresende 2021 verlegt! Das schreibt mir die BVG auf meinen eindringlichen Appell, die Sanierung der U6 keineswegs zeitgleich mit der Sanierung der S25 durchzuführen. Es drohte ein Verkehrschaos, wenn sich die beiden Sanierungsmaßnahmen mit einer dreiwöchigen Sperrung im Herbst 2021 überschnitten hätten!

Die BVG hatte die offizielle Verlegung des Sanierungsbeginns der U6 an das Jahresende 2021 beschlossen, nachdem sie Gespräche mit den am Vorhaben beteiligten Partnern geführt hat. Die BVG teilt mir weiterhin mit, dass sie hofft, damit den von mir beschriebenen Wünschen der Reinickendorfer Bevölkerung entsprochen zu haben.

Das zeitliche Nacheinander der Sanierungen von S25 und U6 wird ein großes Verkehrschaos verhindern. Beeinträchtigungen gibt es immer bei Sanierungen im ÖPNV, aber so werden diese wenigstens abgemildert!“


V.i.S.d.P.: Jörg Stroedter, MdA

 

 

Für eine gerechte Frauenpolitik

https://www.youtube.com/watch?v=juu8uu0DNeI