Flüchtlinge und AnwohnerInnen renovieren gemeinsam Heiligenseer Klassenräume - SPD unterstützt Aufruf zur Mithilfe

Veröffentlicht am 28.03.2017 in Allgemein

Die Flüchtlinge aus der Turnhalle der Ellef-Ringnes-Grundschule am Wildganssteig sind in neue modulare Unterkünfte in der Bernauer Strasse umgezogen. Das bedeutet vor allem für die Kinder, dass sie ihre Schulen und Kitas nicht wechseln müssen, sondern hier in Reinickendorf bleiben können. Die vergangenen 15 Monate waren manchmal anstrengend und schwer für die Schule, die Nachbarn und auch die vielen Ehrenamtlichen. Gleichzeitig gab es auch viele schöne Momente. Gut, dass sich so viele Menschen für die Geflüchteten eingesetzt haben und für Menschlichkeit und gegen Rassismus und Menschenfeindlichkeit eingetreten sind. Jetzt wollen einige Geflüchtete auch etwas zurückgeben. Es wurde eine Aktion ins Leben gerufen, um die Schulen, in deren Turnhallen Geflüchtete untergebracht waren, zu renovieren. Dazu ist aber auch noch weitere Hilfe nötig. Am Freitag, den 31.3. startet die Aktion in der Ellef-Ringnes-Grundschule. Unter diesem link http://doodle.com/poll/k9nz6sdn5kpix7n9 gibt es weitere Informationen und Helfende können sich in eine Liste eintragen.

Die SPD Abteilung in Heiligensee unterstützt die Aktion und wird den Renovierenden in Heiligensee eine Rote Torte spendieren. 

 

Für eine gerechte Frauenpolitik

https://www.youtube.com/watch?v=juu8uu0DNeI