07.09.2020 in Jugend

Schullandheim Walter May in Heiligensee

 

Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus, Jörg Stroedter, erklärt:

„Das „Sonderprogramm Kinder- und Jugendbildung, Kinder- und Jugendarbeit" der Bundesregierung für die gemeinnützigen Organisationen der Kinder- und Jugendhilfe ist am 27. August gestartet. Das freut mich sehr, denn nun kann das Schullandheim Walter May in Heiligensee Hilfen aus diesem Sonderprogramm beantragen.
Das nun aufgelegte Sonderprogramm umfasst 100 Mio. Euro, davon 25 Mio. Euro für den langfristigen internationalen Schüleraustausch. Es setzt sich daher aus zwei Teilen zusammen:
Im Teil A des Sonderprogramms werden die Regelungen für die Zuschüsse für Jugendherbergen, Schullandheime, Jugendbildungs- und Familienferienstätten sowie andere gemeinnützige Einrichtungen mit Übernachtungsbetrieb getroffen. Anträge können ab sofort bis zum 30. September 2020 bei den Zentralstellen gestellt werden. Die Antragsformulare sind auf der Internetseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) abrufbar. Der Teil A des Sonderprogramms läuft bis Ende 2020.
Im Teil B sind Regelungen für den langfristigen internationalen Jugendaustausch getroffen.
Nachdem mich Manfred Scholz, Vorsitzender des Vereins „Freunde des Schullandheimes Walter May e.V.“ und des Landesverbandes Berlin im“ Verband Deutscher Schullandheime e.V.“ am 17. Juli 2020 per mail über die finanzielle Notlage von Schullandheimen und speziell des Schullandheims Walter May informiert hatte, habe ich mich direkt an Bettina Bundszus, Leiterin der Abteilung Kinder und Jugend im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie SPD-Abteilungsvorsitzende in Heiligensee gewandt. Es war klar: Jetzt muss es schnell gehen mit dem bereits in Arbeit befindlichen Sonderprogramm. Dafür war eine enge partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den bundeszentralen Trägern und Dachorganisationen nötig. Vergangene Woche habe ich Manfred Scholz die entsprechenden Informationen zu diesem Sonderprogramm zugeleitet.
Schullandheime wie das Walter May in Heiligensee sind wichtige Bestandteile unserer sozialen Infrastruktur. Sie bieten Kindern preiswerte Übernachtungen und sind wertvolle Orte der Bildung und Begegnung. Ich hoffe sehr, dass das Schullandheim Walter May die Corona-Krise mit dieser finanziellen Hilfe übersteht!“

V.i.S.d.P.: Jörg Stroedter, MdA

 

Für eine gerechte Frauenpolitik

https://www.youtube.com/watch?v=juu8uu0DNeI